Wollabollawashington: Wie blau kann Vollkornbrot sein?

6 Antworten

  1. Meister Lampe sagt:

    Vollkornbrot bildet, im Gegensatz zu manchen Käsesorten, keinen farbigen Edelschimmel, sondern nur gewöhnlichen Schimmel.

    Daher gilt die Faustregel: Je blauer es wird, desto dringender ist vom Verzehr abzuraten.

  2. ChriZi sagt:

    Etwa so blau wie 8 Bierwürste.

  3. Kurtchen sagt:

    Alscho … HICKS! … scho ein Vollkronbrot, daisch … UPS! … gerahahahade geessen hab´, war schowasvon voooooollllllllll … REIHER! … ah … HICKS! BÄUERCHEN! … Dasschöne Laminaaaaat! …

  4. Ernährungsberater Dr. Kotzzzbrocken sagt:

    Wie blau ein Vollkornbrot sein kann bestimmt die sogennannte Coloritäts-Vervärbungsgrenze. Wenn Sie 59752 Farbklekse überschreitet, spricht mann von einem Vollkornbrot.

    Wenn das Brot also blau ist, beteutet dies, das es mindestens 5mal in ätzender Säure gekocht wurde, bis es zu stinken begann. Was nicht vergessen werden sollte, ist, das blaues Brot nur in den äußeren Teilen des Tellers liegen darf, ansonsten wird es rot bzw. tot.

    Diese Angaben sind zur Gewaltvermeidung wie immer ohne Gewehr.