Steuerfuchs: Zulassung des Übergangs der Verluste in Höhe der stillen Reserven bei Beteiligungserwerben an Körperschaften. Durch die Neuregelung im Rahmen der Verlustabzugsbeschränkungen bleiben die nicht genutzten Verluste in Höhe der stillen Reserven des steuerpflichtigen inländischen Betriebsvermögens der Gesellschaft erhalten, die auf den anteiligen Beteiligungserwerb entfallen (§ 8c Abs. 1 Satz 5 KStG, § 34 Abs. 7b KStG). Was heißt das?

4 Antworten

  1. Pissnelke sagt:

    Das bedeutet ganz einfach, dass bei Unfällen an beschränkten (geregelten) Bahnübergängen sowohl Tote als auch Überlebende erlaubt sind.

  2. Kurtchen sagt:

    Das Du Texte aus Gesetzen wunderbar abschreiben kannst. RESPEKT!

  3. ChriZi sagt:

    Das heißt, dass die ganzen Para-Grafen endlich auch in Comicform veröffentlicht werden sollten.

  4. Meister Lampe sagt:

    Das heißt, daß man durch den Beteiligungserwerb an einer Körperschaft deren Verluste mit erwerben und steuersparend nutzen kann. Richtig?