Kurtchen: Können Wikinger auch Kulturreisen nach Schottland buchen oder dürfen das nur Kelten?

7 Antworten

  1. NiquerLeNom sagt:

    Nur wenn es Wikinger aus Angeln oder Sachsen sind.

  2. Meister Lampe sagt:

    Wikipedia: „Die Sackpfeife oder der Dudelsack (selten Bockpfeife, engl. bagpipe) ist ein selbstklingendes Unterbrechungs-Aerophon (Rohrblattinstrument), dessen Luftzufuhr aus einem Luftsack über eine Windkapsel erfolgt. Sie wird von einem Sackpfeifer (Dudelsackspieler) gespielt.“

    Kein weiterer Kommentar.

    • Kurtchen sagt:

      Was hat die Antwort jetzt mit den Indianern in Australien zu tun?

      • Meister Lampe sagt:

        Nichts. Aber offenbar waren schon kulturell interessierte WIKInger in Schottland. Daher der Dudelsack-Eintrag in der WIKIpedia.

        • Kurtchen sagt:

          Wenn wir schon einmal bei dem Thema sind, wehrter Herr Lampen-Meister, warum, wenn ich Ihre Antwort jetzt richtig verstanden habe, haben dann die Kelten nichts mit der Kelterei zu tun? Und warum sind Zitronenfalter so trocken, wenn man sie auspresst?

          • Meister Lampe sagt:

            Falls ein Zitronenfalter trocken ist, dann war es wohl ein alter Falter. Und die Kelten haben Met gekeltert. Insofern passt das schon.

  3. Der schreckliche Sven sagt:

    Ichwillaber nicht nach Schottland sondern lieber zu den zu den Diven nach Male