Wollabollawashington (der jetzt Napoleon heißt): Es gibt doch ein paar hauptschuldige der Finanzkrise. Wollen wir sie öffentlich brandmarken? Die müssen dann zur Strafe…hmmmm….täglich 2 bis 3 Fragen hier stellen. Oder ist das zu hart?

Eine Antwort

  1. Kurtchen sagt:

    Was ist hart? Die Frage ist sehr berechtigt. Stein ist sehr hart. Der ist so hart, dass man den bearbeiten kann. Man kann daraus Säulen machen oder Statuen. Auch das Herstellen von Kopfsteinpflastersteinen ist möglich. Oder man bohrt sich einen ins Brett, dann hat man einen Stein im Brett. Was ich damit sagen will, ist folgendes: Ich kann im Zehn-Finger-System schreiben!
    Jubel!